Die HDMI Schnittstelle

High Definition Multimedia Interface (kurz: HDMI) ist eine Schnittstelle die entwickelt wurde um eine voll digitale Übertragung von Audio- und Videodaten in der Unterhaltungselektronik zu ermöglichen. Dieser 2003 entwickelte Standard verbesserte bereits existierende Schnittstellen maßgeblich und erlaubte zusätzlich die Einbindung von Kopierschutzkonzepten, die die Filmindustrie erstmals davon überzeugte ihre Politik, keine digitalen Videodaten herauszugeben, zu überdenken.

Mit HDMI ist bislang eine Datenrate bis zu 8.16 Gbit/s möglich, durch die stete Weiterentwicklung wird sich in Zukunft aber sicherlich noch einiges tun. Zusätzlich ist die digitale Schnittstelle abwärtskompatibel mit dem älteren DVI-D Standard. Die Industrie setzt seit seiner Einführung vollständig auf den HDMI Standard und verdrängt somit ältere Schnittstellen wie die erwähnte DVI.

Kabellängen bei HDMI sind bis 15 Meter vorgesehen, Längen darüber hinaus können zu Störungen führen. Darum ist darauf zu achten, je länger die verwendeten Verkabelung ist, desto hochwertiger sollte die Kabelqualität sein. Für Längen unter fünf Meter sind jedoch auch billigere Kabel ausreichend.